Hypnosystemische Perspektiven im Change Management

09/08/2017

Veränderungen steuern in einer volatilen, komplexen und widersprüchlichen Welt

Von Vera Starker, Springer Gabler 2017

Wozu ein weiteres Buch über Change Management? Weil uns auf die Frage, warum sich trotz aller methodischen Professionalisierung von Change Management kein steigender Erfolg in der Umsetzung von Veränderungsprozessen verzeichnen lässt, eine befriedigende Antwort gefehlt hat. „Die größte Diskrepanz zwischen Wunsch und Wirklichkeit betrifft Punkte, die im klassischen Change Management immer wieder adressiert und eingefordert werden.“ (Capgemini Studie 2015).

Wir hinterfragen in diesem Buch, was das Thema Change Management in Zukunft braucht und finden Antworten im hypnosystemischen Ansatz von Gunther Schmidt, kombiniert mit aktuellem Wissen aus der Neurobiologie und klassischen psychologischen Ansätzen. Viel Spaß beim Lesen!

Aus dem Vorwort von Gunther Schmidt: „Das vorliegende Buch von Vera Starker und Tilman Peschke schließt eine aus meiner Sicht bisher sehr schmerzliche Lücke in der Literatur zum Thema „Veränderungen in Organisationen“.

Dr. med. Dipl.-Volkswirt Gunther Schmidt
Leiter des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg

„Zielorientierte Veränderungen in Unternehmen können in der VUCA-Welt nicht mehr „nach Plan“ verlaufen. Vera Starker und Tilman Peschke zeigen spannende neue Ansätze in der Gestaltung und Umsetzung von Veränderungsprozessen. Lesenswert!“

Monika Radecki
M. A., Kommunikationsberaterin, Autorin, Professional Coach

Bestellen beim Verlag