New Work in der Medizin von Vera Starker, Dr. Mona Frommelt und David Ruben Thies, Rossberg Verlag 2022

New Work in der Industrie

Wie wir die digital-kulturelle Transformation meistern!

Industrie 4.0 – der große Traum von der durch Technik beherrschten Industrie hat sich nicht realisiert. Deutsche Industrieunternehmen stehen zwar in Automatisierung und Robotisierung mit an der Weltspitze, die digitale Transformation fällt hingegen schwer.  Die Autorinnen Vera Starker und Roman Gaida legen einen radikalen Gegenentwurf vor und entwickeln ein Zukunftsbild, in dem der Mensch als aktiver, steuernder Teil die digitale Transformation vorantreibt – und das nicht nur aus der „Teppichetage“, sondern unter Partizipation der sogenannten Blue Collar Workers. Hierarchiereduktion, Arbeiten in selbstorganisierten Teams, Partizipation und Stärkung der Verantwortungsübernahme, um nur einige Eckpfeiler des Buches zu benennen.

.

Erscheinungstermin 9. November 2022

Portofrei bestellen

 

Medienberichte: Handelsblatt

Der zweite Band der New Work Utopie Edition begibt sich an den Geburtsort des Taylorismus und stellt erstmalig ein konkretes New Work Modell für die Industrie und die dafür notwendigen Paradigmenwechsel vor.

Die Kernthese dieses ersten Sachbuchs zu New Work in der Industrie: Die digital-kulturelle Transformation der Industrie muss sich zu 90% auf den Mensch und nur zu 10% auf die Technik fokussieren. Denn der Mensch ist mehr denn je relevanter Teil der industriellen Wertschöpfungskette. Das ist ein radikaler Gegenentwurf der Industrie 4.0-Vision, in der der Mensch an sich nur noch eine untergeordnete Rolle gespielt hat. Nun steht Industrie 5.0 als Initiative auf europäischer Ebene an. Die Technik soll nun dem Menschen dienen. Nun gilt es, den Weg zu finden in eine gleichermaßen digital und menschzentrierte Industrie!

Mit Gastbeiträgen u.a. von Marcel Verweinen, Personalleiter Deutschland bei ContinentalDr. Sebastian Dettmers, CEO Stepstone; Prof. Dr. Andreas Syska, Professor für Produktionsmanagement an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach; Dr. Marcus Heidbrink, Zortify SA, Luxembourg; Dr. Karsten Schulte-Deußen, Great Place To Work, Köln; Kerstin Hochmüller, CEO MarantecMarkus Ahorner, Geschäftsführer Ahorner & Innovators GmbH; Tobias Gerstmaier, Teamleiter für Instandhaltung und Automatisierungstechnik bei INNIO Jenbacher.

Wenn Sie einen Blick ins Buch werfen wollen …

Über die Autor:innen

Vera Starker ist Wirtschaftspsychologin, MBA in systemischer Organisationsentwicklung und Rechtsanwältin mit Schwerpunkt Wirtschaftsrecht. Sie ist Gründerin des Berliner Think Tanks Next Work Innovation Garage, der zur Neuen Arbeit forscht und berät. Dieser entwickelte u. a. das The Focused Company-Modell zur Einführung von konzentriertem Arbeiten in Unternehmen. Als erfolgreiche Autorin veröffentlicht sie Sachbücher zu New Work, Arbeiten im digitalen Zeitalter und Change- und Konfliktmanagement.

Roman Gaida ist Topmanager in einem Fortune-500-Unternehmen. Er hat in Stanford, St. Gallen und an der RWTH Aachen studiert. Als Führungskraft lebt er vor, wie sich kulturelle Transformation umsetzen lässt und welche Änderungen in Unternehmen stattfinden müssen. Roman Gaida ist regelmäßiger Gast in Podcasts und Wirtschaftsmedien zum Thema Vereinbarkeit von Familie und Karriere sowie im Bereich Leadership und hat seine eigene Podcast-Reihe Working Dad.

New Work in der Medizin von Vera Starker, Dr. Mona Frommelt und David Ruben Thies, Rossberg Verlag 2022

Das erste Sachbuch zu New Work in der Industrie zeigt nicht nur die Missstände der deutschen „durchökonomisierten“ Industrielandschaft auf, sondern stellt ein erstmaliges konkretes New Work Modell für die Industrie und die dafür notwendigen Paradigmenwechsel vor. Hierarchiereduktion, Arbeiten in selbstorganisierten Teams, Partizipation und Stärkung der Verantwortungsübernahme, um nur einige Eckpfeiler des Buches zu benennen.

Erste Auflage 2022, Rossberg

Text: Vera Starker, Roman Gaida

Softcover, 210 x 150 mm
Seiten 260
ISBN: 978-3-948612-17-7
32 €

Anfragen des Buchhandels bitte an
info@rossberg-verlag.de

Erscheinungstermin 9. November 2022

Portofrei bestellen

Die NWI hält Vorträge und Standups und nimmt an Panels und Konferenzen teil.

Und wir gehen leidenschaftlich gerne in den Austausch mit Unternehmen.

Die NWI führt New Work in
Industrie-Workshops
durch, in Form von:

  • Kleingruppe zur Erarbeitung von New-Work-Konzepten für Industrieunternehmen
  • Ein-Tages-Workshop „New Work Zielbild“
  • Inhouse Veranstaltung mit Führungskräften

Die NWI bietet Beratung
zu New Work
in der Industrie:

  • Digitale Analyse des New-Work-Modells („wo steht das Unternehmen?“)
  • Entwicklung einer New Work Strategie für das Unternehmen
  • Implementierungsbegleitung

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!

11 + 4 =